American Express, Tesco, Starbucks und die großen Fluglinen. Unternehmen, die für Ihre ausgefeilten Kundenbindungs-Programme bekannt sind. Wir haben diese Kundenbindungsprogramme studiert, uns inspirieren lassen und überlegt wie diese Mechaniken von Seilbahnen genutzt werden können.

Würde sich Ihr Marketing verändern, wenn Sie folgende Informationen von Ihren Kunden hätten?

  • Wann war dieser Kunde zuletzt bei mir?
  • Wie oft war dieser Kunde in Saison X im Vergleich zu Saison Y Skifahren?
  • Welche Kunden kommen wochentags / welche wochenends?
  • Welche Gäste sind nur im Winter / Sommer bei mir?
  • Wie viele Tage vorab kaufen Kunden ihre Liftpässe?
  • In welchem Umkreis zur Seilbahn wohnen die Kunden?
  • Ist es ein sportlicher Kunde oder eher jemand der es gemütlich angeht?
  • Kauft der Kunde immer Tages-Skipässe?
  • Würde es sich für den Kunden auszahlen bzw. fast auszahlen eine Saisonkarte zu kaufen?

Nun stellen Sie sich vor, sie hätten vordefinierte Segmente, in welche diese Käufer automatisch einsortiert sind – angebunden an ein E-Mail Marketing Tool.

3 Gründe warum Kundendaten wertvoll sind:

  1. Identifizieren und segmentieren Sie Ihre echten Kunden (Stammkunden, Familien, usw.).
  2. Adressieren Sie diese Kundengruppen zielgenau mit individuellen Botschaften und Angeboten.
  3. Durch den Aufbau Ihres eigenen, kostenlosen und präszisen Marketingkanals können Sie mittelfristig Ihre Marketingkosten erheblich reduzieren.

Anmerkung: Mit Kundendaten meinen wir Daten von echten Kunden – nicht nur deren E-Mail Adresse. Diese ist ein Anfang, aber ein vollständiges Profil eines echten Kunden sind wesentlich mehr wert.

Beispiel Marketing – Aktionen:

Winter-Start-Aktion für Kunden der letzten Saison: Versenden Sie Anfang November an Ihre Kunden einen € 2,- Gutschein für Ihren Online Shop aus dem letzten Jahr. Gültig nur bei Buchung eines Tagestickets für die kommende Saison vor dem 30.11.20xx. Wichtig ist hier die zeitliche Verknappung.

Last-Minute März: Senden Sie an alle Kunden in 100km Umkreis einen Aktionsgutschein, gültig für einen Skipass nur werktags im März.

Geburtstags-Überraschung: Senden Sie automatisiert einen € 5,- Gutschein oder eine andere Leistung bspw. einem Angebot / Rabatt eines Ihrer Partner (z.B. Skiservice -30%) an das Geburtstagskind

5 Online-Buchungen in der aktuellen Saison: Belohnen Sie Ihre treuen Kunden mit einem € 5,- Gutschein für den Kauf des 6 Skipasses in der Saison. Oder schenken Sie Ihnen eine Gratis Fahrt für den Sommer.

Wie kommen Sie an diese Kundendaten?

Natürlich können Sie nicht an der Kassa alle diese Daten abfragen. Doch wenn Sie Ihre Skipässe auf Ihrer Website mit Online-Buchungstool verkaufen, kommen Sie an all diese Daten. Einige Daten sind rechtlich verpflichtend, andere wiederum können im Hintergrund ausgewertet werden.

Diese Kundendaten können Sie mit einem Online-Skipass Shop von Slopestars.cc gewinnen:

  • Vor-, Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Adresse + PLZ
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Kaufdatum
  • Einlösedatum
  • Art der gekauften Produkte (Tageskarte, usw.)
  • Aktivität auf der Piste (Optional, via Skidata-ID)
  • Hat eine Familie (Optional)
  • Telefonnummer (Optional)

D.h. Sie können anhand dieser Daten in Kombination mit den Daten von Skidata, Wetter, Wochentagen, usw. sehr viel über diesen Kunden herausfinden und dementsprechend individuelle Angebote versenden.